Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 410 mal aufgerufen
 Der Bote Cytrais
Areban Offline




Beiträge: 1.020

24.05.2009 18:04
RE: Fürstentod in Angaris - 24.Ilamond 509NDE Antworten

[Fürst Gederond III von Angaris unerwartet verstorben 24. Ilamond 509NDE]

[Cetirest]

Gederond III. verstarb völlig unerwartet in der der letzten Tiefmondnacht. Ungerüstet wollte er seine Truppen während der Belagerung der Feste des IV. Hauses der Nova Unitas in Augenschein nehmen, als ihn ein verirrter Pfeil traf. Gelderond überlebte noch eine Woche.

Nach dem Tod des Angaran zerbrach der Nordbund, was das widerstandslose Vordringen unserer Truppen erklärt. Sein Sohn, ein Knabe von drei Jahren, gilt seitdem als Thronfolger. Doch bis zu seiner Volljährigkeit im Alter von 13 Jahren wird seine Schwester Angara, eine Jungfrau, welche ihr dreizehntes Lebensjahr erst vor kurzem erreichte, die unrechtmäßige Regierung in der Angarenstadt übernehmen.

"Fürstin" Angara drohte dem König in ihrer Überheblichkeit schon mit Vergeltung und es gibt Gerüchte, dass sie einen neuen Nordbund zu gründen sucht. Cytrais lacht, Angaris weint über den Tod eines irregeleiteten, aber fähigen Fürsten.

Alle Sorge hat ein Ende, wenn wir einen festen Entschluß gefaßt haben.
Marcus Tullis Cicero 106-43 v.Chr.

Areban Offline




Beiträge: 1.020

17.06.2009 00:04
#2 RE: Fürstentod in Angaris - 24.Ilamond 509NDE Antworten

[Nordbund nur noch eine Nordachse? 16.Hochmond 509 NDE]

[Nadra]

Nach dem Tod des Fürsten von Angaris, Gederond III, scheint Lehis dem Nordbund entsagt zu haben. Gurdon, hoher Priester von Lehis, reiste vor wenigen Tagen nach Nadra, um sich dort mit einem Gesandten des Königs zu treffen. Gerüchten zu folge möchte Fürst Hallwing von Lehis seine Stadt zurück in das Reich führen, wenn die Selbständigkeit der Lehispriesterschaft garantiert würde. Leider haben wir keinerlei Informationen darüber wie diese Unteredung endete, da während der Gespräche weder Diener noch Wachen anwesend sein durften. Es gibt jedoch Gerüchte, das Erzpriester Celton persönlich an dieser Unterredung Teil hatte.

Weitere Gerüchte besagen, das Fürstin Angara einen großen Teil ihres Heeres nach Lehis sandte. Auch aus Nerasis sind Truppenbewegungen bekannt, welche in Richtung der Windstadt führen. Ob sich die Heere dort erneut vereinigen, oder ob sich der Nordbund letztendlich gegen sich selbst wendet ist unklar.

Sowohl Erzpriester Celton, als auch der Cetis Elian XIII halten ihre Heere jedoch weiterhin im Sold. Ruhe scheint noch lange nicht eingekehrt zu sein.

Alle Sorge hat ein Ende, wenn wir einen festen Entschluß gefaßt haben.
Marcus Tullis Cicero 106-43 v.Chr.

Areban Offline




Beiträge: 1.020

11.08.2009 18:35
#3 RE: Fürstentod in Angaris - 24.Ilamond 509NDE Antworten

[Angarismond scheint seinen Namen zu Recht zu tragen! 11.Angarismond 509 NDE]

[Cetirest]

Der Hitze Wegen trägt der Angarismond seinen Namen und in diesem Jahr scheint sich die Bezeichnung doppelt zu Bewahrheiten. Wir, die Bürger des freien Cytrais hätten es wissen müssen, der Aufmarsch der Angaren vor Lehis war nicht mehr als eine geschickt getarnte Koordination der Truppen um durch die Mitte direkt auf die Hauptstadt des Reiches vorzurücken! Es ist und bleibt Krieg! Der Nordbund ist ungebrochen und zur Zeit marschiert er ungeschlagen in Richtung Süden. Mehrere kleinere Festungen sind gefallen, das Land liegt brach und die kümmerlichen unreifen Früchte wurden von den hungrigen Heerescharen aus dem Norden abgeerntet. Dieser Winter wird ein Hungerwinter!

Wir haben die junge Fürstin Angara, die sich selbst rechtmäßige Königin über Cytrais schimpft unterschätzt und zahlen dafür jetzt einen hohen Blutzoll. Cetis Elian XIII hat eiligst alle Truppen aus dem Ausland abberufen um schnellstmöglichst zur Verteidigung der Hauptstadt zu ziehen.

So stehen das 17., das 19. das 21. und das 27. Haus vor Tesara um die Stadt zu verteidigen. Das 11. Haus steht vor Nadra um eine provisorische Festung zu errichten, die helfen soll die, zugegebenermaßen guten Taktik der Fürstin Angara, unschädlich zu machen. Das 11. Haus ist bekannt für ihre Fähigkeit eine Stellung zu halten und einer der Stützbalken unserer Verteidigung.

Das erste und das siebte Haus verteidigen die Hauptstadt und es heißt das König Elian und Erzpriester Celton persönlich die Truppen führen werden. Die Kirchenheere postieren sich derweil als Wall zwischen Cetirest und Ilarest.

Zum ersten Male seit dem großen Krieg führen König und Erzpriester wieder gemeinsam ein Heer, welche Macht soll dieses gloreiche Bündniss brechen!

So stehen wir, die treuen Bürger Cytrais und glauben fest an den Willen des himmlischen Herrschers.

Alle Sorge hat ein Ende, wenn wir einen festen Entschluß gefaßt haben.
Marcus Tullis Cicero 106-43 v.Chr.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz